Dienstag, 30. August 2016  ir   ir
Schreckliche Tat in Klagenfurt Schreckliche Tat in Klagenfurt
Nach einer Vergewaltigung ermittelt das Kärntner Landeskriminalamt: Eine Radfahrerin hatte am vergangenen Mittwoch Schreie im Bereich der Sattnitz vernommen und die Polizei alarmiert. Diese... Schreckliche Tat in Klagenfurt

Nach einer Vergewaltigung ermittelt das Kärntner Landeskriminalamt: Eine Radfahrerin hatte am vergangenen Mittwoch Schreie im Bereich der Sattnitz vernommen und die Polizei alarmiert. Diese fand eine Asylwerberin aus dem Iran (34) im Böschungsbereich vor.

Bereits vergangene Woche alarmierte eine aufmerksame Passantin die Polizei, weil sie Schreie hörte. Als die Beamten die Gegend absuchten, fanden sie eine verängstigte Frau auf einer Böschung in der Nähe der Sattnitz. Die Asylwerberin gab mithilfe eines Dolmetschers zu Protokoll, dass sie gerade von einem Flüchtling vergewaltigt wurde. Sofort leiteten die Cops eine Fahndung ein und schnappten kurze Zeit später einen stark alkoholisierten Asylwerber aus dem Iran. Der 25-Jährige wurde in Untersuchungshaft aufgenommen und wird nach Abschluss der Erhebung wegen dem Verdacht der Vergewaltigung angezeigt. (Quelle: Heute, Krone)

iranbild

Noch nicht kommentiert !

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt