Montag, 31. Juli 2017  ir  ir ir
Ein neues Gesetz im Iran über Drogenschmuggler Ein neues Gesetz im Iran über Drogenschmuggler
Ein neues Gesetz im Iran könnte über 5.000 Drogenschmuggler vor einer Hinrichtung bewahren. „Sobald das neue Drogengesetz verabschiedet ist, könnte Todesurteile für 5.000 Gefangene... Ein neues Gesetz im Iran über Drogenschmuggler

Ein neues Gesetz im Iran könnte über 5.000 Drogenschmuggler vor einer Hinrichtung bewahren. „Sobald das neue Drogengesetz verabschiedet ist, könnte Todesurteile für 5.000 Gefangene in Haftstrafen umgewandelt werden“, sagte der Abgeordnete Hassan Norusi am Montag. Die Details des neuen Gesetzes müssten nach den Sommerferien im Parlament nochmal überprüft werden, zitierte die Nachrichtenagentur Ilna Noursi, der Mitglied im Justizausschuss ist.
Schon seit letztem Jahr sind die Zweifel im Iran am Nutzen der Todesstrafe im Kampf gegen Drogenkriminalität gewachsen. Einem Bericht des Untersuchungsausschusses der Justiz zufolge haben die Hinrichtungen in den letzten Jahren wenig bewirkt. Die Menge und Vielfalt der in den Iran geschmuggelten Drogen sind eher mehr als weniger geworden. Für den Ausschuss sind daher lange Haftstrafen zusammen mit Zwangsarbeit wirksamer als Hinrichtungen.

iranbild

Noch nicht kommentiert !

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Verstanden