Sonntag, 17. September 2017  ir  ir ir
Iran hat Vater aller Bomben Iran hat Vater aller Bomben
Wenn die USA die „Mutter aller Bomben“ besäßen, habe der Iran nun den „Vater aller Bomben“, hatte der Kommandeur zuvor gesagt. (MOAB vs FOAB)... Iran hat Vater aller Bomben

Wenn die USA die „Mutter aller Bomben“ besäßen, habe der Iran nun den „Vater aller Bomben“, hatte der Kommandeur zuvor gesagt. (MOAB vs FOAB)

Der Iran verfügt über eine zehn Tonnen schwere nicht-atomare Bombe aus eigener Produktion. Dem Luftwaffenkommandeur der Iranischen Revolutionsgarde Amir Ali Hajizadeh zufolge sei die Zerstörungskraft des Sprengsatzes ziemlich groß und stelle die stärkste nicht-atomare US-Bombe in den Schatten.
“Die Rüstungsindustrie hat im Auftrag der Luft- und Raumstreitkräfte eine rund zehn Tonnen schwere Bombe hergestellt, die von Iljuschin-Flugzeugen abgeworfen werden kann”, sagte der hochrangige Militär im Gespräch mit dem Fernsehsender IRIB. Auf diese Weise kommentierte er seine eigenen Worte, wonach der Iran den “Vater aller Bomben” besitze, während die USA über die “Mutter aller Bomben” verfügten. Mitte April hatten die USA gegen die Terrormiliz “Islamischer Staat” in Afghanistan ihre stärkste konventionelle Fliegerbombe vom Typ GBU-43 MOAB eingesetzt.

 

Mitte April hatten die USA ihre größte nichtatomare Bombe GBU-43 in Afghanistan gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) eingesetzt. Sie gilt mit mehr als 8000 Kilogramm Sprengstoff und elf Tonnen TNT-Äquivalent als größter konventioneller Sprengkörper der US-Streitkräfte.

(RIA Nowosti/RT /SPUTNIK)

iranbild

Noch nicht kommentiert !

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Verstanden