Freitag, 22. September 2017  ir  ir ir
Iran hat eine neue ballistische Rakete vorgestellt Iran hat eine neue ballistische Rakete vorgestellt
Das iranische Militär hat eine neue ballistische Rakete vorgestellt. Nach Angaben des Brigadegenerals Amir Ali Hajizadeh hat die Rakete eine Reichweite von bis zu... Iran hat eine neue ballistische Rakete vorgestellt

Das iranische Militär hat eine neue ballistische Rakete vorgestellt. Nach Angaben des Brigadegenerals Amir Ali Hajizadeh hat die Rakete eine Reichweite von bis zu 2000 Kilometer und ist atomar bestückbar.

Die Rakete „Khorramshahr“ wurde während einer Militärparade in Teheran im Beisein des Staatspräsidenten Hassan Rohani erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das berichtete der iranische Fernsehsender „Press TV“. Rohani hatte zuvor den Bau stärkerer Raketen angekündigt.

Irans Präsident Hassan Ruhani will trotz der Kritik aus den USA das iranische Raketenprogramm fortsetzen. “Wir sind für Frieden in der Region und der Welt, aber für die Verteidigung unserer Sicherheit brauchen wir keine Erlaubnis”, sagte Ruhani am Freitag bei einer Militärparade in Teheran. Daher werde der Iran sein umstrittenes Raketenprogramm nicht nur fortsetzen, sondern es auch weiter ausbauen, so Ruhani der Nachrichtenagentur ISNA zufolge.

Teheran betont immer wieder, dass sein Militär- und Raketenprogramm lediglich der Verteidigung der eigenen Grenzen diene und keine Bedrohung für andere Länder sei. Außerdem seien die Raketen so konstruiert, dass sie keine atomaren Sprengköpfe tragen könnten. Dennoch gibt es im Westen, besonders in den USA und Israel, Sorgen wegen der iranischen Mittelstreckenraketen. Mit ihrer Reichweite könnten sie jeden Ort in Israel treffen./str/fmb/DP/jha

iranbild

Noch nicht kommentiert !

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Verstanden