Samstag, 23. September 2017  ir  ir ir
Geld verdienen – 10 einfache Tipps
Viele Menschen sind auf der Suche nach dem schnellen Geld. Einige, weil sie sich schnell was dazu verdienen möchten und andere weil sie kurzfristig ein paar Euros benötigen. Im Net findet man Haufenweise dubiöse Tricks, wie man angeblich das schnell Geld verdienen kann und über Nacht zum Millionär wird.... weiterlesen
Volkswagen kehrt in den Iran zurück
Der Volkswagen-Konzern kehrt 17 Jahre nach seinem Abzug in den Iran zurück.  Ein halbes Jahr nachdem die westlichen Sanktionen gegen Iran aufgehoben wurden, nähert sich VW mit seiner Kernmarke dem iranischen Markt an. Ab August werde der iranische Partner Mammut Khodro die Automodelle Tiguan und Passat importieren, teilte Volkswagen... weiterlesen
Der Iran könnte ein wichtiger Handelspartner für Umweltunternehmen werden
Derzeit ist eine Delegation der iranischen Gesellschaft für Grünes Management in Oberösterreich auf der Suche nach Ideen und Produkten. Der Iran ist einer der größten Erdöl- und Erdgasproduzenten der Welt. Die Versorgung der Bevölkerung mit günstiger Energie für Heizung und Autofahren ist dort nicht das Problem, sondern die Umweltbelastung.... weiterlesen
Deutschland ist führend bei Investitionen in Iran
Frau Afruz Bahrami hat am Dienstag bei der Sitzung ‘Gemeinsamer umfassender Aktionsplan und Widerstandswirtschaft im Hinblick auf Investitionen, Beschäftigung und Arbeitsplatzbeschaffung‘, in Teheran gesagt, dass bei den Auslandsinvestitionen in Iran nach Deutschland, Italien und Spanien an den ersten Stellen stehen. Frau Bahrami erklärte, dass nach der Umsetzung des Gemeinsamen... weiterlesen
Delegation aus dem Iran besucht Chemnitz
BLICK: WIRTSCHAFT Umweltminister Schmidt: “Anknüpfen an erfolgreiche Kontakte” Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt begrüßte am Montag in Chemnitz eine hochkarätige Delegation von Politikern und Wirtschaftsvertretern aus dem Iran. Geleitet wurden die 30 Teilnehmer aus der Provinz Ostaserbaidschan von Gouverneur Esmaeil Jabbarzadeh. Der Politiker folgt mit dem Besuch einer Einladung, die... weiterlesen
Österreich liefert Sperma in den Iran
(Die Presse) Die heimische Landwirtschaft nutzt Exportchancen in den Iran: Im Rahmen der Messe Agraria in Wels wurden Verträge für die Lieferung von 2000 Rindern, 5000 Portionen Ziegensperma sowie 20.000 Portionen Rindersperma abgeschlossen. Außerdem werden Heuaufbereitungsanlagen im Wert von acht Millionen Euro geliefert, teilte Agrarminister Andrä Rupprechter (ÖVP) mit. weiterlesen

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Verstanden